Blog Kategorien

Neu

Schlagworte

Expertenwoche Altersversorgung – Klassiker: Tag der Klassik-Renten

Auftakt der Expertenwoche Altersversorgung: Ist Klassik nur noch etwas für ewig Gestrige oder kann Klassik auch rocken? Machen wir einen Deal…

Du gibst mir in den nächsten 35 Jahre jeden Monat 100 Euro. Also insgesamt 42.000 EUR. Und ich gebe Dir in 35 Jahren 50.000 EUR zurück – wenn es schlecht läuft. Wenn es ganz gut läuft 90.000 EUR. Oder 300 EUR jeden Monat bis, tja solange Du sie eben brauchst…Guter Deal?

Nein, bist Du verrückt! Inflation!! Aktien sind doch viel besser! Siehst Du doch gerade! Oder Fonds, die streuen das Risiko! Und bloß keine Versicherung, die Aktuare, die besch… Dich sowieso mit Ihrer hohen Lebenserwartung! Und wenn doch, dann mit Fonds! Und mit Töpfen. Mindestens zwei! Oder besser drei! Oder einen Index! Oder ganz viele…oder alles zusammen… Ruft das Teufelchen auf der Schulter und tanzt und die Augen funkeln…

Ja, sicher. Sicher! Sicher sollst Du für Dein Alter vorsorgen. Besser der sichere Spatz in der Hand als die (doofe) Taube auf dem Dach. Und wenn Du nicht andauernd hektisch auf die Börse gucken musst, wirst Du auch entspannt über 100 und steckst Johannes Heesters noch locker in die Tasche. Ist zwar traurig für die Aktuare aber für Dich hat sich die Rentenversicherung so richtig gelohnt… Säuselt Dir Engelchen ins Ohr und massiert Dir ruhig und gelassen die andere Schulter.

Und was sagen Sie zur Klassik? Highway to Hell oder Stairway to Heaven? Unser Musikredakteur ist heute um 9.00 Uhr auf Sendung.

Unser Auftakt-Webinar zum Start in die Expertenwoche Altersversorgung. Zu Beginn im Blickpunkt: Der Klassiker: Rentenversicherungen mit Garantie-Zins. Wissen, Vergleiche, Hintergründe.

Und um 14:00 Uhr wechseln wir in die Praxis: Bedarf grafisch perfekt aufzeigen und Versorgungsvorschläge auf Echttarifbasis erstellen: Optimal beraten mit der fb>vorsorgebilanz Edition Dr.Kriebel – EINSeitenplaner.

Machen Sie mit bei der Expertenwoche Altersversorgung (EWAV2014)

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.