Blog Kategorien

Neu

Schlagworte

Dschungel Reisekrankenversicherungen: ich bin krank, holt mich hier rauuus…

Sie sind urlaubsreif? Dann nichts wie los… Stopp aufgepasst, egal ob Sie einen Kurztrip in eine Metropole, einen Erholungsurlaub am Strand oder eine kurzfristige Reise zu Geschäftspartnern  planen, aufgrund einer Erkrankung, Verletzung oder in Folge eines Unfalls kann ein Aufenthalt im Ausland schnell zu einem teuren Vergnügen werden.

Aber die wenigsten haben weder Zeit, Energie noch Lust kurz vor der Urlaubsreise einen Ausflug in den Dschungel der Reisekrankenversicherungen zu unternehmen… Sie etwa? Was ist aber die Alternative, wie finde ich den passenden Reise(kranken)versicherungsschutz?

 … Über Vergleichsportale im Internet!?

Sie meinen mit Vergleichsprogrammen im Internet könnten Sie auf die Schnelle noch das passende Reisekrankenversicherungsprodukt finden? Leider nein,  denn die meisten Vergleichsangebote beruhen auf keiner  fachlichen und wissenschaftlichen Analyse der Vertragsbedingungen, der Vergleich findet  stattdessen hauptsächlich  über den Preis statt.

Doch so kann ein Vergleich von Versicherungsprodukten nicht funktionieren: Versicherungsprodukte sind keine „klassische Handelsware“, die als Schlussverkaufsware „über den Ladentisch“ gehen darf. Die Materie ist anspruchsvoll. Hat man sich für das falsche Produkt entschieden, kann das massive Konsequenzen haben, spätestens dann, wenn man die Versicherungsleistung in Anspruch nehmen muss,  bekommt man erst die „wahre“ Quittung.

Bietet mir die gesetzliche Krankenversicherung nicht ausreichend Schutz!?

Die GKV leistet nur innerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums bzw. in Staaten mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Für andere beliebte Reiseziele, wie die USA, Australien, Südafrika oder Thailand besteht dagegen kein Anspruch auf Kostenübernahme der medizinischen Versorgung. Zudem erstattet die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten der entstandenen Krankenversorgung nur in dem Rahmen, in dem sie auch im Inland geleistet hätte. Hieraus können hohe Restkosten für die Versicherten entstehen, vor allem in Ländern mit einem hochpreisigen Gesundheitssystem. Wichtige Leistungen, wie beispielsweise der Krankenrücktransport werden grundsätzlich gar nicht übernommen.

Auch für privat Krankenversicherte ist eine Reisekrankenversicherung häufig mehr als vorteilhaft, so kann etwa eine Selbstbeteiligung eingespart und der Anspruch auf Beitragsrückerstattung gewahrt werden. Zudem besteht im Rahmen der Vollversicherung meistens nur Versicherungsschutz für die ersten vier Wochen der Auslandsreise. Die Reisekrankenpolicen decken häufig zwischen sechs und acht Wochen oder auch längerfristige Aufenthalte ab.

Wie aber den Dschungel der Reisekrankenversicherungen gefahrlos bezwingen!?

Wir haben uns für Sie in das Abenteuer „Dschungel“ gestürzt und Jahrespolicen bewertet, die den Versicherten Versicherungsschutz für beliebig viele Reisen während des vereinbarten Zeitraums (i. d. R. 1 Jahr) anbieten und haben sowohl Verträge für Einzelpersonen als auch für Familien geprüft.

Hinweis: Sogenannte Einmalverträge, die Versicherungsschutz für jeweils eine bestimmte Reise absichern oder spezielle Langzeittarife, die beispielsweise Studenten, Au-pairs oder andere Personengruppen absichern, waren nicht Gegenstand  der Analyse.

Die Leistungsbewertung erfolgte anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs in  acht Bereichen:

  • Im Hauptkriterium Allgemeine Regelungen werden vertragliche Inhalte, wie z. B. der Geltungsbereich, die maximale Reisedauer, ein evtl. formuliertes Höchstaufnahmealter, die Vertrags- und Kündigungsfrist oder die Möglichkeit den Vertragsabschluss online zu tätigen, untersucht.
  • Zum Leistungsumfang zählen vor allem Regelungen zum Krankentransport, Rücktransport, zur ambulanten, stationären sowie zahnärztlichen Behandlung, zu Such-, Rettungs- und Bergungskosten, zu einem Krankenhaustagegeld, aber auch für die Bestattung oder Überführung im Todesfall.
  • Das umfangreiche Angebot von Serviceleistungen, umfasst z.B. einen 24-Stunden-Notruf, die Kontaktaufnahme zum Hausarzt, den Arzneimittelversand oder einen Dolmetscherservice sowie die Vermittlung von Ärzten und Kliniken im Ausland.
  • Im Bereich Leistungsausschlüsse untersuchen wir in welchen Fällen die Versicherer ihre Leistungserbringung einschränken oder ganz ausschließen. Beispiele sind der Leistungsausschluss bei Krankheiten und deren Folgen bei Kriegsereignissen oder inneren Unruhen sowie bei vorauszusehenden Behandlungen.
  • In den Kriterien Auszahlung der Versicherungsleistung und Beitragszahlung prüfen wir welche Nachweise von den Versicherten zur Leistungserbringung vorgelegt werden müssen, ob und in welcher Höhe im Versicherungsfall eine Kostenübernahmegarantie gegenüber dem behandelnden Krankenhaus zugesagt wird oder welche Altersbegrenzungen für die Beitragserhöhung bestehen.
  • Der Bereich der Obliegenheiten beschreibt welches Verhalten des Versicherten im Anschluss an den Versicherungsfall eingefordert wird, z. B. die unverzügliche Anzeige von Krankenhausaufenthalten, das Kriterium Besonderheiten zeigt Leistungen auf, die vom Großteil der Anbieter am Markt nicht angeboten wird und damit ein Alleinstellungsmerkmal bildet, wie z.B. die Zahlung eines Übergangsgeldes nach einer stationären Behandlung oder Leistungen die infolge von Krankheiten oder Unfällen bei Reisen in Deutschland gewährt werden.

Informationen zu unserer Analyse

Reisekrankenversicherungen:

Sie bieten Schutz für Erkrankungen, Verletzungen bzw. die Folgen eines Unfalls während der Reise.

  • Insgesamt haben wir die Tarife von 36 Anbietern untersucht
  • davon 38 Einzeltarife und 27 Familientarife
  • Einzeltarife: 5 Tarife mit überdurchschnittlichem Leistungsniveau
  • Familientarife: 8 Tarife mit überdurchschnittlichem Leistungsniveau


Und hier erwarten Sie die Ergebnisse unserer Reiseversicherungsanalyse… Ein Glück, dass unsere Analysten so abenteuerlustig sind und sich den Herausforderungen des Reisekranken-versicherungsdschungels gestellt und die „Schätze“ gefunden haben. So können Sie Ihren Urlaub  entspannt und gut versichert genießen.

PS: Auch Reiserücktritt-/ Reiseabbruchversicherungen haben wir untersucht.

Sie bieten finanzielle Absicherung für den Fall, dass eine Reise vor Reiseantritt storniert werden muss (Reiserücktritt), bzw. während der Reise abgebrochen werden muss (Reiseabbruch).

  • Insgesamt haben wir die Tarife von 11 Anbietern untersucht
  • Davon jeweils 11 Einzeltarife und 11 Familientarife.


Die Ergebnisse unserer Analyse:

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.