fb>news

Pressemitteilungen

23 Lebensversicherer mit digitalen Antragsprozessen

Die IT-Sparte des Analysehauses Franke und Bornberg unterstützt Versicherer auf ihrem Weg in digitale Antragsprozesse. Die größten Fortschritte verzeichnet Franke und Bornberg im Bereich Lebensversicherung. Jeder vierte Lebensversicherer setzt bereits auf digitale Antragsprozesse von Franke und Bornberg.

map-report 912: Rating deutscher Autoversicherer

Im ersten Kfz-Rating nach fünfjähriger Pause bewiesen 13 Gesellschaften ihre hohe Qualität. Im Wettbewerb um die höchste Punktzahl lieferten sich einige Versicherer ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen.

FFF für jeden dritten Kfz-Tarif

Für das Kfz-Rating 2019 hat Franke und Bornberg 260 Kfz-Tarife und Tarifkombinationen von 79 Versicherern analysiert. Das Bedingungsniveau ist hoch. Jeder dritte Kfz-Tarif erhält die Topnote FFF.

Schlagworte

Franke und Bornberg in der Presse

Franke und Bornberg Beitrag zu Grundfähigkeitsversicherung

Grundfähigkeitsversicherung: Große Vielfalt und fehlendes Vertrauen

Die Grundfähigkeitsversicherung leidet an zu komplexen Leistungskriterien und fehlenden Marktstandards. 

Quelle: versicherungsbote.de vom 26.11.2019
Michael Franke zu digitalisierung der versicherungsbranche

Diese 23 Lebensversicherer setzen auf digitale Anträge

Immer mehr Lebensversicherer hierzulande arbeiten daran, ihre Antragsprozesse digital umzusetzen. 

Quelle: dasinvestment.com vom 19.11.2019
Franke und Bornberg in der Presse Rating GKV-Zusatzversicherungen

Welche GKV-Zusatzversicherungen sich für Ihre Gesundheit wirklich lohnen

Chefarztbehandlung, Einzelzimmer, Erstattungen für Brillen und Heilpraktiker – für GKV-Patienten gibt’s das nur mit Zusatzpolice. Am Ende muss ein Top-Schutz nicht der teuerste sein.

Quelle: focus .de vom 16.11.2019

Schlagworte