AKS-Unternehmensrating

AKS-Unternehmensrating

Stabilität, Professionalität und Fairness

Die Voraussetzungen für ein langfristig stabiles und professionelles Betreiben von Versicherungen gegen den Arbeitskraftverlust sowie die Kundenorientierung des Unternehmens sind die zentralen Prüfungspunkte der Unternehmensratings zur Arbeitskraftsicherung. Franke und Bornberg untersucht die Arbeitsabläufe und analysiert Daten aus dem Vertragsbestand und Leistungsfällen. Die erhobenen Daten werden vor Ort verifiziert.

 

BU-Unternehmensrating

Das BU-Unternehmensrating von Franke und Bornberg untersucht die Professionalität von Lebensversicherungsgesellschaften im Umgang mit dem Risiko Berufsunfähigkeit. Hierbei wird die Eignung von Versicherern als Berufsunfähigkeitsversicherer auf Basis einer internen Untersuchung der Unternehmen in den Bereichen Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in der Leistungsregulierung und Stabilität des BU-Geschäfts vor Ort geprüft.

BU-Leistungspraxsisrating

Das BU-Leistungspraxisrating legt den Fokus auf den Prüfbereich Kundenorientierung in der Leistungsregulierung. Es umfasst ebenfalls eine Analyse der Arbeitsprozesse anhand von Stichproben bei dem Versicherer vor Ort.

Unternehmensrating Grundfähigkeit

Das neu entwickelte Grundfähigkeits-Unternehmensrating von Franke und Bornberg untersucht die Professionalität von Versicherungsgesellschaften im Umgang mit einem noch jungen Teilbereich der Arbeitsabkraftsicherung, der Grundfähigkeitsversicherung. In Anlehnung an unser etabliertes BU-Unternehmensrating überprüfen wir vor Ort die Arbeitsprozesse in den Bereichen Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in der Leistungsregulierung und Stabilität des Grundfähigkeits-Geschäfts.

Fokus der Untersuchung ist der Umgang der Versicherer mit den Leistungsauslösern des Produkts. Aufgrund der sich erst entwickelnden Praxis-Erfahrung ist entscheidend zu untersuchen, wie die Leistungsauslöser in der Praxis gehandhabt werden und in welcher Form Leistungserfahrungen in die Prozesse des Unternehmens einfließen. Mittels Datenerhebung und deren Verifizierung vor Ort, wird eine objektive Bewertung ermöglicht.

Bewertungsrichtlinie: