Die Absicherung der Arbeitskraft ist existenziell. 75 Prozent der Erwerbstätigen haben noch keine Absicherung. Das Potenzial ist gewaltig. Der Markt wird immer vielfältiger, da es zur BU zunehmend Alternativprodukte gibt.
Das ist gut, erschwert aber den Überblick

Welches Produkt ist das richtige für welchen Kunden?

Es ist immer schwerer, Kunden mit einem körperlich fordernden Beruf oder Vorerkrankungen eine gute und bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu empfehlen. Neben der BU gibt es Erwerbsunfähigkeits-, Dread Disease-, Multi Risk- oder Grundfähigkeitsversicherungen.

Überblick behalten mit dem neuen fb>xpert | AKS von den unabhängigen Experten Franke und Bornberg

  • Produktübergreifende Kundenberatung, Preis-/Leistungsvergleich, Abschluß und Dokumentation für die Arbeitskraftsicherung
  • Mit wenigen Eingaben passende, bezahlbare und bedarfsgerechte Produkte zur Absicherung der Arbeitskraft finden
  • Unterschiedliche AKS-Produkte gegenüberstellen und als „Stapeldeckungen“ kombinieren
  • Filtern und sortieren nach Versicherer, Produktart, Rating, Zahlbeitrag, Bruttobeitrag oder AKS-Index

Inklusiv-Leistungen:

  • Bedarfsermittlung
  • Abgleich unterschiedlicher Berufsbezeichnungen der Versicherer
  • Produktqualität auf einen Blick mit AKS-Index
    Welches Produkt ist am besten zur Absicherung der Arbeitskraft des Kunden geeignet? Er stützt sich auf über 25 produktübergreifende Kriterien.
  • Leistung je Euro Beitrag mit AKS-Wirkungsgrad
    Bei welchem Produkt erhält der Kunde mehr Leistung für den gleichen Beitrag? Zusätzlich zur Produktqualität (dem AKS-Index) wird Preis, Rentenhöhe und Laufzeit berücksichtigt.
  • VVG-konforme Beratungsdokumentation

Fazit: Qualität der AKS-Beratung steigern und treffsicher beraten